Rückruf
(0228) 9 77 61-0   |   Einloggen / Registrieren   |   Drucken

Jetzt Mitglied der GdS werden!

Zur Beitrittserklärung
Infos anfordern

Meistgelesen

         

GdS-Magazin

Das GdS-Magazin ist die Mitgliederzeitschrift der Gewerkschaft der Sozialversicherung. Sind Sie an einem kostenlosen Probeexemplar interessiert? Dann nehmen Sie mit uns Kontakt auf!

Für GdS-Mitglieder geht es hier zum GdS-Archiv mit dem aktuellen Heft wie auch den zurückliegenden Ausgaben des GdS-Magazins.

Unser Titel:

Im Dezember 2018 feiert der der dbb beamtenbund und tarifunion seinen 100. Geburtstag. Für das GdS-Magazin war das runde Jubiläum der eigenen Spitzenorganisation ein würdiger Anlass, in den zurückliegenden Ausgaben im Rahmen einer kleinen Serie jeweils auf den dbb-Seiten ausgewählte Stationen und wichtige Situationen der Verbandsgeschichte zu präsentieren. Beginnend mit der deutschen Einheit in Heft 6-2018 führte diese Zeitreise über fünf Kapitel und ein ganzes Jahrhundert zurück bis zur Gründung des Deutschen Beamtenbundes am 4. Dezember 1918, über deren Vorgeschichte, Umstände und Folgen das GdS-Magazin nun ab Seite 40 ff. berichtet.

Ein weiterer Beitrag in dieser Ausgabe soll einen besonderen Teil der dbb-Geschichte beleuchten – nämlich die Geschichte, wie aus der früheren Spitzenorganisation des öffentlichen Dienstes „Deutscher Beamtenbund (DBB)“ die heute tariffähige und tarifwirkliche Gewerkschaft „dbb beamtenbund und tarifunion“ werden konnte. Als Autor für diesen Beitrag ab Seite 8 ff. hat die GdS ihren Ehrenvorsitzenden Horst Zies gewinnen können, der die spannende Entwicklung des dbb zur Tariforganisation über nahezu vier Jahrzehnte hinweg in leitenden Funktionen mitgestaltet hat.

(Foto: Alex Po/Shutterstock)

Themen dieser Ausgabe:

EDITORIAL
Die dunkle Jahreszeit


GEWERKSCHAFTSPOLITIK
dbb-Entwicklung zur Tariforganisation
– Erinnerungen Ehrenvorsitzender Zies

AKTUELL
Herbstzeit ist Unfallzeit – Vorbeugung
Suchmaschinen schaffen kein Wissen
Rechtzeitige Pläne für den Ruhestand

KRANKENVERSICHERUNG
Wissenswertes über den „Morbi-RSA“

MIT RECHT
Sachgrundlose Befristung nur einmal


x
Vorname

Name

Telefonnummer

 
Ich habe ein Anliegen im Bereich

 
Mein Anliegen lautet: