Rückruf
(0228) 9 77 61-0   |   Einloggen / Registrieren   |   Drucken

Jetzt Mitglied der GdS werden!

Zur Beitrittserklärung
Infos anfordern

Meistgelesen

         
26.07.2018

K6 Seminarhotel Spiegelsberge: Haustarifverträge vereinbart

Am 23. Juli 2018 konnte das erste wichtige Etappenziel erreicht werden: Die unübersichtlich gewordene „Sammlung“ von alten, teils längst überholten Tarifverträgen und ergänzenden Betriebsvereinbarungen wird durch einen neuen Haustarifvertrag und einen Entgelttarifvertrag ersetzt.

Damit wird für die Beschäftigten mehr Sicherheit und Klarheit über ihre Arbeitsbedingungen geschaffen. Darauf einigte sich die GdS mit Geschäftsführer Gert Schuber als Vertreter der K6 Seminarhotel GmbH.

 

Im Haustarifvertrag sind die allgemeinen Arbeitsbedingungen geregelt; dabei wurden im Wesentlichen die Regelungen des alten Haustarifvertrages aus dem Jahre 2002 übernommen – einschließlich der Verbesserungen, die schon in den vergangenen Jahren mit dem alten Arbeitgeber vereinbart worden waren. Das gilt unter anderem für die Wochenarbeitszeit von 38,5 Stunden sowie den Urlaubsanspruch in Höhe von 30 Tagen (bei Fünf-Tage-Woche) für alle Arbeitnehmer bzw. 32 Tagen für Beschäftigte, die das 55. Lebensjahr vollendet haben.

 

Die neuen Tarifverträge bringen aber auch Neues mit sich: So konnte die GdS eine Erhöhung der Sonntagszuschläge auf 25 Prozent ab dem 11. Sonntag im Jahr, an dem gearbeitet werden muss, erreichen.

 

Der Entgelttarifvertrag sieht neben dem Grundgehalt jetzt auch Erfolgszulagen sowie die Zahlung von Zuschüssen für gesundheitsfördernde Maßnahmen vor; dies können individuelle (wie zum Beispiel Rückenschule, Rauchentwöhnung) oder betriebliche Aktivitäten sein. Auszubildenden wird künftig ein Weiterbildungsscheck angeboten.

 

Die Entgeltstruktur orientiert sich an branchenüblichen Werten. Für Beschäftigte, die schon vor dem 1. Januar 2016 im Hause beschäftigt waren, gilt eine umfassende Besitzstandswahrung, unter anderem hinsichtlich des Gehalts und des Urlaubsanspruchs für Ältere. So wird niemand schlechter gestellt als bisher, aber viele besser.

 

Der neue Haus- sowie der Entgelttarifvertrag treten rückwirkend zum 1. Januar 2018 in Kraft. Das gilt auch für die höheren Sonntagszuschläge, die somit schon für dieses Jahr in Anspruch genommen werden können.

 

Für den Tarifabschluss wurde in mehreren Verhandlungsrunden über die Arbeitsbedingungen für die Beschäftigten des K6 Seminarhotels verhandelt. Damit ist aber noch kein Ende, sondern nur ein Zwischenziel erreicht, denn es geht weiter: Schon im vierten Quartal 2018 wollen die Tarifpartner über eine prozentuale Gehaltssteigerung für 2019 verhandeln.

 

Die GdS wurde vertreten durch: Henrike Kaesler (GdS-Geschäftsstelle Ost), Ines Kolditz und Mandy Bossmann (beide K6 Seminarhotel)

 

 

 

 


x
Vorname

Name

Telefonnummer

 
Ich habe ein Anliegen im Bereich

 
Mein Anliegen lautet: