Rückruf
(0228) 9 77 61-0   |   Einloggen / Registrieren   |   Drucken
10.01.2018

SVLFG-Einkommensrunde 2018: Unsere Mitglieder bestimmen die Richtung!

Liebe Kolleginnen und Kollegen, Ende Februar startet in Potsdam die Einkommensrunde 2018 mit Bund und Kommunen. Dieser Tarifabschluss wird unmittelbar für die Beschäftigten der SVLFG gelten.

Im Februar findet hierfür die Forderungsfindung statt. Allerdings lassen sich die Forderungen nicht wie Ostereier finden! Sie stehen am Ende von vielerlei Überlegungen und Diskussionen.


Was wollen die Kolleginnen und Kollegen und was ist durchsetzbar?

 

Zur Vorbereitung der Verhandlungen befragt die GdS auch in diesem Jahr wieder ihre Mitglieder in der SVLFG zu deren Erwartungen an die Einkommensrunde.

 

Am 11. Januar 2018 starten wir die Online-Mitgliederbefragung. Denn: Mitmachen heißt auch Mitbestimmen!

 

Die GdS-Tarifkommission wird, basierend auf der Auswertung der Befragung, ihre Forderung zur Einkommensanpassung festlegen.

 

Unterstützen Sie uns, damit wir auch in dieser Vergütungsrunde für Sie das bestmögliche Ergebnis erzielen können!

 

Allein geht es nicht!

 

Für die Durchsetzbarkeit der Forderungen ist es wichtig, dass die Arbeitgeber den breiten Rückhalt für die GdS und unsere Forderungen bei den Kolleginnen und Kollegen der SVLFG sehen.

 

Diejenigen, die bisher nicht gewerkschaftlich organisiert sind, sollten sich die Frage stellen, ob es nicht an der Zeit ist, solidarisch zu sein und den GdS-Beitrag von 0,75 Prozent von den jetzt folgenden Gehaltserhöhungen abzuzweigen.

 

Und: Der GdS-Beitrag ist steuerlich absetzbar, reduziert also auch die Steuerlast auf die von uns erkämpften Tariferhöhungen!

 

Deshalb: Geben Sie Ihrer Forderung eine Stimme und machen Sie mit – loggen Sie sich im Internet auf www.gds.de unter „Meine GdS“ ein und nehmen Sie noch bis zum 1. Februar an unserer Befragung teil.

 

 

 

 


x
Vorname

Name

Telefonnummer

 
Ich habe ein Anliegen im Bereich

 
Mein Anliegen lautet: