Rückruf
(0228) 9 77 61-0   |   Einloggen / Registrieren   |   Drucken

GdS-Magazin

Das GdS-Magazin ist die Mitgliederzeitschrift der Gewerkschaft der Sozialversicherung. Sind Sie an einem kostenlosen Probeexemplar interessiert? Dann nehmen Sie mit uns Kontakt auf!

Für GdS-Mitglieder geht es hier zum GdS-Archiv mit dem aktuellen Heft wie auch den zurückliegenden Ausgaben des GdS-Magazins.

Unser Titel:

20 Urlaubstage im Jahr spricht das Bundesurlaubsgesetz allen Arbeitnehmern zu, die fünf Tage pro Woche arbeiten. Dank dem Engagement der Gewerkschaften am Tariftisch stehen den meisten Beschäftigten darüber hinaus noch weitere Urlaubstage zu. Dies bedeutet einen echten Mehrwert, denn schließlich ist ein Urlaubstag ein Tag bezahlte Freistellung – wohlgenutzt sollte diese freie Zeit also sein.

Doch was passiert, wenn Schnupfen, Husten und Heiserkeit die Ferienreise unmöglich machen, der nasse Fliesenboden am Hotelpool einen zu Fall bringt und die weitere Urlaubsfreude hindert oder das Kind plötzlich mit hohem Fieber alle elterliche Aufmerksamkeit braucht, sodass an Entspannung nicht mehr zu denken ist? Fragen wie diese beantwortet ein Beitrag ab Seite 8 f. dieser Ausgabe.

Viele Eventualitäten, die man im Vorfeld einer Sache beleuchtet hat, treten dann tatsächlich nicht ein. Legen Sie diesen Beitrag daher als Notiz zu Ihren Urlaubsunterlagen und bleiben Sie und Ihre Mitreisenden von jeglicher Form der „Freizeitkrankheit“ verschont – erleben Sie einen schönen, erholsamen Urlaub, Sie haben es verdient!

(Foto: Sunny studio/Fotolia)

Themen dieser Ausgabe:

EDITORIAL
Herausforderungen der Rentenpolitik

ARBEITNEHMERRECHTE
Wissenswertes zu Erkrankung im Urlaub
Entgelttransparenz – mehr Gerechtigkeit

ARBEITSWELT
Raumklima am Arbeitsplatz im Sommer
Arbeitsbedingungen in den Niederlanden

AUSBILDUNG
Wissenswertes zum Start der Ausbildung

IN EIGENER SACHE
Vorteile GdS-Freizeitunfallversicherung

SELBSTVERWALTUNG
Ergebnisse der Sozialwahl 2017 DRV Bund

AKTUELL
Wie Kreativität entsteht – „Geistesblitze“

BUNDESAGENTUR FÜR ARBEIT
12. Konferenz der Jobcenter-Personalräte


x
Vorname

Name

Telefonnummer

 
Ich habe ein Anliegen im Bereich

 
Mein Anliegen lautet: